1. Grundsätze

Voraussetzung eines öffentlichen Auftrittes unserer Mitgliedsunternehmen ist die Darstellung des Berufsbildes des Erbenermittlers in seiner Gesamtheit:

  • Erbenermittlung und Beschaffung der urkundlichen Nachweise
  • Betreuung der Erben bzw. Erbengemeinschaft im Erbscheinverfahren
  • Unterstützung bei der Abwicklung im wirtschaftlichen Bereich

Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen (siehe Datenschutz - Erklärung) und die Respektierung der Persönlichkeitsrechte sind in Einheit mit unserem Berusfsethos/Ehrenkodex gleichfalls zu beachten.

2. Presseverantwortlicher

Albrecht Basse Albrecht Basse
Basse & Lechner GmbH
Content & Creation
Mallnitzer Straße 24
80687 München
Telefon   089 - 54 64 21 20
Telefax   089 - 56 27 30
Mobil     0170 - 211 37 16
E-Mail   pressesprecher@vdee-ev.de

3. Presseinformationen

Pressemitteilung Februar 2018

Verband Deutscher Erbenermittler (VDEE®) gegen die Vernichtung von Erbnachweisen und Testamenten

Derzeit gilt für Testamente und andere Erbnachweise eine Aufbewahrungsfrist von 100 Jahren. Aus Sicht des VDEE ist diese Frist deutlich zu kurz bemessen und führt zu schwerwiegenden Rechtsnachteilen insbesondere für testamentarische Erben. Sie stellt zugleich einen Verstoß gegen das im Grundgesetz garantierte Erbrecht gem. Art. 14 Abs. 1 GG dar. Ältere Verfügungen von Todes wegen haben unabhängig von ihrem Alter Bedeutung für Erben zum Nachweis des Erbrechts. Sehr häufig betrifft dies Fälle in den neuen Bundesländern, bei denen Grundbücher kriegs- und teilungsbedingt über Jahrzehnte unberichtigt geblieben sind. Diesem Personenkreis ist der Nachweis der Erbfolge nicht mehr möglich, wenn die Verfügungen von Todes wegen nicht mehr über einen längeren Zeitraum als 100 Jahre aufbewahrt werden. Auch die Übernahme der Akten in die Landesarchive ist nach gegenwärtiger Rechtslage nicht gewährleistet. Archive können aktuell selbst entscheiden, ob sie die Gerichtsakten für archivwürdig halten oder nicht.

In einigen Fällen ist es bereits zur Vernichtung von Testamentsakten gekommen. Aus Sicht des Verbandes Deutscher Erbenermittler (VDEE) ist dieser Zustand unhaltbar. Durch die Vernichtung wird unmittelbar und schwerwiegend in die Rechte der Erben eingegriffen. Die Vernichtung ist zugleich unverhältnismäßig und stellt daher eine rechtswidrige Verletzung des Eigentums gem. Art. 14 Abs. 1 GG dar. Eine dauernde Aufbewahrung oder zumindest eine Verlängerung der Aufbewahrungsfristen für diese Akten ist ohne größeren Aufwand möglich.

Der Verband Deutscher Erbenermittler fordert daher entsprechende Inhalte aus den Nachlass- und Testamentsakten, insbesondere Testamente, Erbverträge, Erbscheine und andere Erbnachweise zumindest als Archivgut zu übernehmen.

PM als PDF

Pressemitteilung August 2017

Verband Deutscher Erbenermittler (VDEE®) fordert Klarstellung des Erbrechts nichtehelicher Kinder
PM als PDF

Pressemitteilung Juli 2017

Der VDEE befürchtet: Staatlicher Gedächtnisschwund?
PM als PDF

Pressemitteilung Mai 2017

Erbenermittlung: Bundesverband öffentlicher Banken erschwert Suche nach Konten!
PM als PDF

Pressemitteilung September 2016

Erbenermittlung: Milliarden auf nachrichtenlosen Konten ohne Erben!
PM als PDF

Pressemitteilung Juli 2016

BGH erleichtert Erbnachweisführung -
Erbnachweis auch durch eröffnetes eigenhändiges Testament möglich.
PM als PDF

Pressemitteilung März 2016

4,5 Millionen Euro auf Winzigkonten!
VDEE für Offenlegung!
PM als PDF

Pressemitteilung September 2015

Der VDEE informiert: Die letzte Überweisung ist kostenfrei!
PM als PDF

Pressemitteilung Januar 2015

Erbenermittlung: Fehlende Transparenz bei Hinterlegungen durch Amtsgerichte.  VDEE fordert die Einrichtung eines Hinterlegungsportals.
PM als PDF

Pressemitteilung November 2014

Bundesfinanzminister Schäuble: „Das Bankgeheimnis hat ausgedient“.
PM als PDF

Pressemitteilung Februar 2013

Erbenermittlung: Verband deutscher Erbenermittler betont Datennutzen.
PM als PDF

Pressemitteilung August 2012

EU-Erbrechtsverordnung vereinfacht Nachlasssachen mit internationalem Bezug.  VDEE erwartet positive Veränderungen durch diese Neuregelung.
PM als PDF

Pressemitteilung Mai 2012

Ein Jahr gleiches Erbrecht für nichteheliche und eheliche Kinder aller Jahrgänge.  VDEE zieht Bilanz.
PM als PDF

Pressemitteilung März 2011

Erbenermittlung: Verband Deutscher Erbenermittler gegründet.
PM als PDF

Verband Deutscher Erbenermittler (VDEE®) e.V. • Templiner Straße 10 • 10119 Berlin
Tel.: 030 - 246 251 62 • Fax: 030 - 246 251 63 • E-Mail: mail@vdee-ev.de